Jacqueline & Daniel Kauer – Angstbiene Tobi

Posted on 14. Mai 2020 by Dörte

=======================================================

ab 4 Jahren | 15.10.19 | 36 Seiten | KaleaBook | Autoren | Illustratorin

Tobi ist die ängstlichste Biene der Welt und möchte sein sicheres Bienenzuhause nie, nie, nie verlassen. Als jedoch sein allerbester Ameisenfreund Eloy von einem Ausflug nicht zurückkommt, macht sich Tobi große Sorgen. Die Angst, dass er seinen Freund nie mehr wiedersieht, ist größer als die Angst, nach draußen zu gehen, um nach Eloy zu suchen. Überwältigt von den vielen »SeltsamKomischDingen« und Düften im Wald, gewinnt er mit jedem Flügelschlag nicht nur Mut, sondern auch neue Freunde dazu.

=============================================

 

 

 

 

Dass Angstbiene Tobi so heißt, hat einen guten Grund, denn er ist wirklich sehr,sehr ängstlich. Tobi traut sich nicht mal seinen Bienenstock zu verlassen. Sehr zum Verdruss seines besten Freundes Eloy, der gerne mal ein Abenteuer mit seinem Freund erleben möchte. Doch Tobi lässt sich nicht davon abbringen und verlässt sein zu Hause niemals. Erst als Eloy plötzlich spurlos verschwindet, wird Tobi mutig und wagt sich in die große, weite Welt. Er muss ihn einfach finden und retten, denn was wäre er nur ohne ihn? Und schon nimmt das Abenteuer seinen Lauf. Nicht nur Tobi entdeckt viele neue Dinge, sondern auch die kleinen LeserInnen werden begeistert sein. Auf die wundervollen Illustrationen muss ich einfach noch mal aufmerksam machen. Sie sind so detailliert und mit Liebe gestaltet, dass man sich gar nicht daran satt sehen kann. Auf jeder Seite ist eine Besonderheit versteckt und bei jedem Mal vorlesen sieht man wieder etwas Neues, was einem durch die Lappen gegangen ist.

Wundervolle Illustrationen

Zudem ist die Geschichte einfach wundervoll und spricht ein wohl immer aktuelles Problem an: Die Umweltverschmutzung. Kindgerecht und sehr behutsam werden die kleinen Leser darauf aufmerksam gemacht, was es bedeutet, wenn man sein Bon Bon Papier rücksichtslos auf den Boden wirft. Was schließlich, im wahrsten Sinne des Worte, dran hängt und was man dagegen machen kann.
Der besondere Clou an diese Buch ist zweifellos, dass es duftet. Alle zwei Seiten kann man an der Seite reiben und schon riecht man einen Duft, der zum aktuellen Geschehen passt. Für Unsichere ist ganz klein auf der Seite abgedruckt, um welchen Duft es sich handelt. Trotz mehrmaligen Lesen und trotz, dass wir das Buch schon eine Weile haben, habe ich bisher nicht feststellen können, dass der Duft nachgelassen hat. Es gehört zu unseren Lieblingsbüchern. Mein Sohn ist ganz verrückt danach sich die Illustrationen anzuschauen und der Geschichte zu lauschen. Natürlich liebt er es auch, an den Seiten zu schnuppern. Ich habe es sogar schon verschenkt, weil bisher wirklich alle davon begeistert sind und sich nicht daran satt sehen und satt riechen können.

 

Eloy und Tobi fallen sich überglücklich in die Arme.
Eloy ist sehr stolz auf ihn, weil Tobi so mutig war.

„Angstbiene Tobi“ ist eine wundervolle Geschichte, die kindgerecht das Thema Umweltverschmutzung behandelt, ohne dabei den Zeigefinger zu erheben. Den Kleinen (und Großen) wird gezeigt, was mit den Lebewesen passiert, wenn wir weiterhin so rücksichtslos sind. Dazu sind die Illustrationen einfach unschlagbar und auch dass das Buch duftet, gefällt uns sehr gut. Ihr müsst es unbedingt alle lesen!

************************************************************************************************************************

 

Hier könnte deine Rezension stehen.

 

Ebenfalls eine Empfehlung: Fips will keine Schildkröte mehr sein

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann mach doch auch andere darauf aufmerksam!

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.