Anlegen, zielen, feuern, die Erste

Posted on 16. Mai 2020 by Dörte

Nach gefühlten Ewigkeiten komme ich jetzt endlich mal dazu euch meine neue Kategorie vorzustellen: Willkommen bei „Auf der Abschussliste“!
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich schon längere Zeit dabei, meinen Lesegeschmack neu zu ordnen. Über die Jahre hinweg haben sich viele Bücher angesammelt, manchen bin ich jedoch „entwachsen“. Ich möchte wirklich nur noch Geschichten auf meinem Stapel haben, die mich wirklich interessieren. Wo ich genau weiß, dass ich sie auch lesen werde. Und nicht solche, die mich mal vor zwei Jahren interessiert haben, wo ich mittlerweile aber schon gar nicht mehr weiß, worum es überhaupt geht. Also habe ich fleißig aussortiert und stelle euch nun die Bücher vor, die nicht mehr in meinem Regal stehen. Dabei handelt es sich ausschließlich um SuB-Bücher.

 

Die Idee hinter dieser neuen Rubrik:

Ich möchte euch in unregelmäßigen Abständen Bücher vorstellen, die auf meiner „Abschussliste“ stehen. Die ich aussortiert habe. Vielleicht kennt ihr ja das ein oder andere Buch davon und könnt sie mir doch noch schmackhaft machen? Vielleicht habt ihr sie aber auch gelesen und findet, dass es eine gute Entscheidung war, sie vom Stapel zu verbannen? Ich bin gespannt. Toll fände ich auch, wenn sich vielleicht ein paar Blogger finden würden, die Lust hätten, sich anzuschließen. Denn mal ehrlich: Haben wir nicht alle ein paar Exemplare auf dem SuB, die wir garantiert niemals lesen werden?

 

 

Auf der Abschussliste

 

 

1. Jodi Picoult – Die einzige Wahrheit
Aussortiert #1

Inhalt: Tiefe Verzweiflung erfasst die junge Katie. Doch in der kleinen Amisch-Gemeinde von Lancaster County kann sie niemandem ihr Geheimnis anvertrauen. Deshalb betet sie zu Gott, dass das hilflose Bündel vor ihr im Stroh für immer aus ihrem Leben verschwinden möge – und steht wenig später unter Mordverdacht. Vor dem faszinierenden Hintergrund der Lebenswelt einer Amisch-Gemeinde erzählt Jodi Picoult von Liebe und Tod, Verrat und bewegender Treue: ein meisterhafter psychologischer Thriller und die Geschichte einer mitreißenden Freundschaft zweier ungewöhnlicher Frauen.

Warum aussortiert: Ich habe das Buch schon eine längere Zeit auf meinem SuB liegen, weil es mich total interessiert hat. Es geht um eine amische Gemeinde. Gerade dieses Thema steht bei mir hoch im Kurs. NIcht zuletzt, weil ich die Amisch-Reihe von Linda Castillo ja total verschlinge und die neuen Bände grundsätzlich vorbestelle. Warum habe ich aber „Die einzige Wahrheit“ aussortiert? Weil ich mir in Erinnerung gerufen habe, dass mich die Geschichten der Autorin nicht wirklich gepackt hatten. Ich habe es bei vielen Aufräum-Aktionen in der Hand gehabt und überlegt, ob ich es noch lese, oder nicht. Letztendlich habe ich mich jetzt dagegen entschieden. Leider bin ich mir sicher, dass ich es ohnehin nicht mehr lesen werde.

=========================================================================================================

 

 

2. Abbi Waxman – Gegen die Liebe ist kein Kraut gewachsen
Aussortiert #2

Inhalt: Die Kunst, die Radieschen von oben zu sehen
Wer hat schon Lust, einen Gemüsegarten umzugraben? Lilian jedenfalls nicht. Sie hat mit ihrem Job, den beiden kleinen Töchtern und dem Kummer um ihren verstorbenen Mann genug zu tun. Danach fragt ihre Chefin jedoch nicht und meldet sie beim Gärtnerkurs eines wichtigen Kunden an. Der ist gar nicht mal so unsympathisch. Und Lilian ist verblüfft, was sie da auf dem Acker alles ausgräbt: Würmer, Lebensfreude, Baumwurzeln, Plastikfeen, Unkraut, Freunde, Radieschen, einen ziemlich großartigen Mann, und den Mut, sich neu zu verlieben …

Warum aussortiert: Ich habe das Buch zig Mal in der Hand gehabt und habe es letztendlich in meinem Bücher-Adventskalender bekommen. Zuerst war ich total happy, doch dann schlug die Begeisterung irgendwann um, weil ich nicht glaube, dass mich das Geschriebene überhaupt noch interessiert. Wenn ich den Klappentext lese, erwarte ich eine 0815 Liebesgeschichte, die ich schon zu Hauff gelesen habe. Und da habe ich keine Lust mehr drauf.

=========================================================================================================

 

 

3. Maja Lunde – Die Geschichte des Wassers
Aussortiert #3

Inhalt: Norwegen, 2017. Die fast 70-jährige Umweltaktivistin Signe begibt sich auf eine riskante Reise: Mit einem Segelboot versucht sie die französische Küste zu erreichen. Dort will die den Mann zur Rede stellen, der einmal die Liebe ihres Lebens gewesen ist.
Frankreich, 2041. Eine große Dürre zwingt die Menschen Südeuropas zur Flucht in den Norden, es ist längst nicht genug Trinkwasser für alle da. Doch bei dem jungen Vater David und seiner Tochter Lou keimt Hoffnung auf, als sie in einem vertrockneten Garten ein altes Segelboot entdecken. Signes Segelboot.

Warum aussortiert: Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass dieses Buch ein reiner Coverkauf war. Ich habe es gesehen und fand es einfach schön. Das Wasser, das Boot. Es schaut so nach Sommer aus. Ja, der Klappentext hörte sich auch recht interessant an, aber jetzt nicht mehr so, dass ich das Verlangen danach habe, es unbedingt lesen zu müssen. Kennt ihr das? Es verstaubte also in meinem Regal und da lag es ungelesen, bis vor ein paar Wochen, als ich ausgemistet habe.

=========================================================================================================

 

 

Wenn ich genug Zeit hätte, würde ich mir meine Bücherregale glatt mal wieder vornehmen. Da sind nämlich schon wieder, oder immer noch, Titel drin, die ich nicht mehr unbedingt besitzen muss. Zudem möchte ich auch nicht mehr nur horten, sondern nur die besonderen Geschichten zu Hause im Regal stehen haben. Allgemein lese ich im Moment sowieso eher digital, wobei ich mir das ein oder andere Buch auf jeden Fall noch als Print zulegen muss, weil ich es so toll fand. Ganz oben stehen da die Bücher von Kristina Moninger. Schaut euch die unbedingt mal an. 😉

=========================================================================================================

 

 

 

Habt ihr eines der Bücher gelesen?
Was sagt ihr zu den Titeln?
Sortiert ihr auch ab und zu mal aus? Ganz egal, ob SuB oder allgemein?
Hat sich euer Geschmack vielleicht auch gerade verändert?

 

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann mach doch auch andere darauf aufmerksam!

9 Comments

  • RoXXie SiXX 16. Mai 2020 at 9:19

    Hallo Dörte (Namensvetterin),

    „Die Geschichte des Wassers“ steht auf meiner Wunschliste, aber vorher möchte ich von der Autorin noch „Die Geschichte der Bienen“ lesen, welches auf meinem SuB liegt.

    „Die einzige Wahrheit“ klingt interessant, würde ich vielleicht noch nicht unbedingt raushauen, wobei der Liebesroman nie bei mir eingezogen wäre. An dem Cover wäre vorbei gelaufen.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende,
    RoXXie aka Dörte

    Reply
    • Dörte 16. Mai 2020 at 9:34

      Liebe Dörte,
      vielen Dank für deinen Kommentar. 🙂
      Ich habe gehört, dass „Die Geschichte der Bienen“ besser sein soll, als der zweite Band. Dadurch, dass ich „Die Geschichte des Wassers“ aussortiert habe, liegt es jetzt hier so rum. Möchtest du es haben?
      „Die einzige Wahrheit“ fand ich eigentlich auch interessant, aber mittlerweile liegt es so lange hier rum, dass ich nicht mehr das Verlangen danach habe, es zu lesen. Wer weiß, vielleicht ändert es sich noch, ich gehe aber nicht davon aus.
      Ach ja, der Liebesroman. 😐 Das hörte sich vor zwei Jahren noch toll an. Mittlerweile würde ich den auch nicht mehr haben wollen. 😉
      Danke, ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende.
      LG nach Jena. 🙂
      Alles Liebe und bleib schön gesund!
      Dörte

      Reply
      • RoXXie SiXX 16. Mai 2020 at 9:47

        Ach, das ist ja lieb, dass du mir das Buch anbietest. Willst du es denn wirklich abgeben?
        Ich würde es dir abnehmen, wenn das dein absoluter Wille ist. Schreib mich gerne persönlich per Mailan. 🙂

        Ich habe vor ein paar Wochen auch meine Regale ausgemistet und jetzt steh ich vor einem Karton voll mit Büchern. Ich glaube, so eine „Abschussliste“ sollte ich vielleicht auch mal rausbringen. Vielleicht gibt es ja Interessierte für meine ausgemusterten Bücher, ansonsten bekommen sie eine BCID und landen in einem öffentlichen Bücherregal oder ich lasse sie in der Bahn oder im Bus liegen. 😉

        Ich hab jetzt deinen Blog mal über den WordPress Reader abonniert. Ich komme nun also öfter zum Stöbern bei dir rum.

        Bleib auch du gesund 🙂

        Reply
        • Dörte 16. Mai 2020 at 9:51

          Ich habe hier schon vier Kartons Bücher stehen und mir juckt es schon wieder in den Fingern, auch mal die anderen Bücher durchzuschauen. Da ist auch noch jede Menge dabei, was ich nicht mehr haben möchte. Habe meinem Mann schon Bescheid gesagt, noch ein paar Kartons zu besorgen. 😉

          Ja, natürlich. Du kannst das Buch sehr gerne haben. Ich möchte es ja nicht mehr. Alles kein Problem. 🙂 Ich schreibe dich aber noch privat an.

          Ich gehe davon aus, dass sich bestimmt Interessenten finden würden, wenn du auch eine „Abschussliste“ machen würdest. Finde es ganz spannend zu sehen, wie andere die Bücher empfinden und dazu ist es auch noch toll, dass die Titel dann vielleicht ein Zuhause finden, wo sie auch gelesen werden und nicht nur im Regal verstauben. 🙂

          Dankeschön. ♥ Ich freue mich schon drauf. 🙂

          Reply
  • j125 24. Mai 2020 at 11:05

    Hallo Dörte,

    das ist eine interessante neue Kategorie.

    Ich habe „Die einzige Wahrheit“ von Jodi Picoult gelesen, war mir aber nicht mehr ganz sicher, wie ich es bewertet hatte. Es waren tatsächlich fünf Big Ben. Jodi Picoult ist für mich eine tolle Autorin, auch wenn ich bei ihr (wie bei Cecelia Ahern) von 2 bis 5 Big Ben schon alles vergeben habe.

    Ich mag ihre Themenwahl sehr, weil es immer irgendwie besonders, aber trotzdem alltäglich ist. Klingt wahrscheinlich komisch, aber ich meine damit, dass ihre Themen speziell sind (zum Beispiel ein Amoklauf, die Glasknochenkrankheit etc.), aber nicht so speziell, dass sie niemanden betreffen. Ihre Bücher spielen mal mehr, mal weniger ausführlich vor Gericht, was man wissen und mögen muss. Aber gerade diese Szenen sind stark, weil man immer wieder gezwungen wird sich Gedanken zu machen und sich vielleicht auch zu positionieren.

    Auch wenn sie mich nicht immer überzeugen kann, möchte ich mich definitiv durch ihr Gesamtwerk lesen, weil sie ganz sicher noch das ein oder andere spannende Thema auf Lager hat.

    Bei Maja Lunde hadere ich noch mit mir. Es schwärmen so viele von der Reihe/Autorin, aber ich kenn mich ja. Hohe Erwartungen und dann bin ich am Ende enttäuscht.

    Hab einen schönen Sonntag 🙂
    Julia

    Reply
    • Dörte 28. Mai 2020 at 9:48

      Liebe Julia,
      ich meine mich tatsächlich dran erinnern zu können, schon mal ein Buch von JP gelesen zu haben, mir will aber einfach nicht einfallen, welches das war. Allerdings habe ich auch das Gefühl, dass ich die Bücher von ihr erwerbe, weil ich so viel Gutes darüber gehört habe und mich der Inhalt auch interessiert, aber dann wohl doch nicht so sehr, dass ich es auch lese. 😐 Das ist schon ein bisschen verrückt. 😉
      Jedenfalls habe ich jetzt noch „Kleine, große Schritte“ auf meinem SuB liegen und bin am Wanken, ob ich es aussortiere, oder nicht. Hast du es gelesen?

      Ja stimmt. Bei Lunde schwärmen echt viele. Ich habe mich jetzt jedoch so richtig von ihr getrennt. Das Buch hat eine neue Besitzerin gefunden, was mich total freut. 🙂
      Ich wünsche dir einen zauberhaften Tag.
      Alles Liebe
      Dörte

      Reply
  • Achtung, neue Bloggeraktion! - Buchauslese, auf der Abschussliste 1. Juni 2020 at 15:01

    […] habt ihr bereits meinen Beitrag vor kurzem gesehen, in dem es um (ungelesene) Bücher ging, die ich aussortiert habe, weil sie mich […]

    Reply
  • In Retrospect | Mein Lesemonat Mai 2020 | The Art of Reading 1. Juni 2020 at 20:01

    […] mir während der #NetGalleyDEChallenge2020 ausgesucht habe.Das letzte Buch habe ich von Dörte von booksandfamily erhalten, da sie kein Interesse mehr an diesem Buch hatte. Und damit wären wir auch schon bei der […]

    Reply
  • Bücher- und Familiengeschichten - Rückblick vom Wonnemonat Mai 4. Juni 2020 at 8:29

    […] seid ihr ja Mitte Mai auf meine Rubrik „Auf der Abschussliste“ aufmerksam geworden? Im Zuge dessen ist jetzt eine neue Bloggeraktion entstanden, die ich […]

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.