Mini liest auch gerne

Posted on 11. Februar 2020 by Dörte

Die letzte Märchenstunde ist nun schon fast ein viertel Jahr her. Unfassbar, dass ich euch so lange keine Lieblingsbücher vom Mini gezeigt habe, dabei gibt es so wahnsinnig viele! „Die Eule mit der Beule“ vom letzten Mal gehört immer noch mit zu den Favouriten, wurde allerdings von anderen abgelöst. Diese werde ich euch jetzt vorstellen:

 

 

1. Fips will keine Schildkröte mehr sein

Simone Gruber | 10.09.2019 | 36 Seiten | KaleaBook | ab vier Jahren

 

Fips wird sehr geliebt 🙂

 

Auf der Frankfurter Buchmesse bin ich auf dieses tolle Buch gestoßen. Nach einmal Durchblättern war für mich sofort klar, dass ich das Mini unbedingt mitnehmen muss. Und obwohl die Geschichte für Kinder ab vier Jahren empfohlen wird, liebt Mini sie mit seinen zwei Jahren schon total. Die Bilder sind einfach wunderschön gezeichnet und die Geschichte an sich ist richtig toll. Besonders gefällt mir der Hintergrund, den die Autorin damit übermitteln möchte: Du bist okay, so, wie du bist! Diese Botschaft kommt bei einem Zweijährigen natürlich noch nicht so präsent an, die toll gezeichnete Schildkröte, die detaillierten Zeichnungen und die witzigen Geschehnisse sind allerdings auch schon für jüngere Kinder bestens geeignet. Besonders schön an diesem Buch finde ich, dass am Ende noch ein Bastelbogen enthalten ist, auf dem sich Fips und verschiedene Klamotten für sie befinden, die man ausschneiden und der Schildkröte anziehen kann. Das macht nicht nur den Kleinen Spaß.

Übrigens: Ich werde dieses Buch bald ausführlich rezensieren.

 

 

 

2. Wir zwei gehören zusammen

Michael Engler | 28.09.2018 | 26 Seiten | Baumhaus | ab drei Jahren

 

Eine Freundschaft fürs Leben

 

„Wir zwei gehören zusammen“ habe ich schon einige Zeit lang beim Mini im Regal stehen. Immer, wenn ich gerade bei Rebuy bestellt habe, sind grundsätzlich auch Kinderbücher dabei gewesen. So auch dieses Exemplar. Irgendwann kam Mini damit an und meinte: „Lesen, bitte.“ Tja und dann haben wir uns ins Bett gekuschelt und ich hab ihm vorgelesen. Trotz der Empfehlung ab drei Jahren, war Mini schon jetzt total gefesselt von der Geschichte. Er hörte aufmerksam zu, stellte hin und wieder Fragen und ist ganz verliebt in den Hasen. Auf jeder Seite zeigt er mir die kleine Schnecke und sagt: „Nein, nein, nicht Möhre klauen! Nicht, Schnecke!“ Das ist wirklich zu süß! Wenn der Igel schließlich nicht mehr da ist, weil er ja Winterschlaf halten muss, wird sofort gefragt, wo denn nur der Igel hin ist.
Es macht mir großen Spaß Mini die toll gezeichneten Bilder zu zeigen. Ihm die Geschichte vorzulesen und mit ihm drüber zu sprechen, warum denn der Igel nun so lange weg war. Ob er es so richtig versteht, weiß ich nicht. Es beschäftigt ihn aber auf jeden Fall, weil er stets danach noch mal erzählt, dass sie Freunde sind und dass der Igel weg war, aber nun wieder da ist. Ich mag die Reihe sehr und auch mein Mini ist hin und weg.

 

 

 

3. Die kleine Spinne Widerlich

Diana Amft | 31.08.2018 | 26 Seiten | Baumhaus | ab drei Jahren

 

Spinnen sind Freunde

 

Ich selbst habe eine gemeine Spinnenphobie, und diese möchte ich, so gut es geht, auf keinen Fall auf den Mini übertragen. So dachte ich mir, ich bestellt einfach mal das erste Buch von der Spinne Widerlich und schaue mal, ob ich mich damit auch selbst therapieren kann. 😉 Wie schon bei allen anderen Büchern, die ich euch hier vorstelle, ist auch dieses so unfassbar schön gezeichnet, dass es ein Augenschmaus ist, es anzuschauen. Die Geschichte ist sehr süß. Es wird die Frage gestellt, warum alle Menschen Angst vor Spinnen haben. An dieser Stelle habe ich selbst überlegt: Ja, warum eigentlich?! Die Geschichte ist sehr leicht gehalten und auch schon für unter Dreijährige sehr gut geeignet, wie ich finde. Mini hört sich alles sehr genau an, ist konzentriert und bleibt still sitzen, während wir uns die Geschichte anhören. Besonders begeistert ist er von „Punki“, einer Spinne, nun, die rumläuft, wie ein Punk. 😉 Ich bin gespannt, ob Mini ebenfalls eine Phobie entwickeln wird, oder ob wir da entgegenwirken können. Toll sind die Geschichten auf jeden Fall. Mittlerweile haben wir schon drei Bücher aus der Reihe und ich bin mir sicher, dass noch weitere folgen werden.

 

 


Kennt ihr vielleicht eins der Bücher?
Habt ihr Kinderbuchtipps für uns?

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann mach doch auch andere darauf aufmerksam!

No Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.