Top Ten Thursday #91 – 10 Bücher mit einem überwiegend rotem Cover

Posted on 21. Februar 2019 by Dörte

 

Rote Cover sind irgendwie ziemlich leicht zu finden, oder geht es euch da anders? Ich konnte mich erst gar nicht entscheiden, welche ich in meiner Liste aufnehme. Letztendlich habe ich mich für jene entschieden, die am rotesten sind.

Wenn ihr auch Lust habt, mal beim TTT mitzumachen, dann schaut doch einfach mal bei der lieben Alex vorbei. 🙂

 

 

Meine zehn Bücher:

 

  • „Die Unbekannte“ hat mir ziemlich gut gefallen. Es war sehr spannend und unvorhersehbar.
  • „Illuminae“ ist mein Highlight 2018. Ich denke, da muss ich nichts mehr zu sagen, oder? Schon alleine, weil es ziemlich oft in meiner Liste zu finden ist.
  • „Was ihr nicht seht“ hat mich positiv beeindruckt. Es war düster, spannend und hat eine große Überraschung zu bieten.
  • „Erebos“ habe ich vor langer Zeit gelesen, aber es ist mir im Gedächtnis geblieben. Ich mag die Geschichte sehr.
  • „Immer wenn es Sterne regnet“ ist ein sehr gefühlvolles Buch. Susanna Ernst gehört zu meinen liebsten Autorinnen, eben weil sie es stets schafft, mich zu berühren.

 

 

  • „Irgendwann für immer“ ist ein enormer Wälzer. Die Geschichte ist allerdings niemals langweilig, sondern auf jeder einzelnen Seite etwas Besonderes. Es kommt nicht häufig vor, dass mir eine Geschichte mit einer solchen Länge am Ende „zu kurz“ vorkommt. Versteht ihr, was ich meine?
  • „Den Mund voll ungesagter Dinge“ ist ein sehr starkes Buch von Anne Freytag. Ich liebe es, wie die Autorin mit ihren Worten umgeht. Es ist ein herrlicher Roman, den man einfach lesen muss.
  • „Wie Blut so rot“ musste einfach mit in die Liste. Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe.
  • „Mein böses Herz“ war das erste Buch, welches mir zu diesem Thema eingefallen ist. Es ist mir in positiver Erinnerung geblieben. Ich fand es gelungen düster.
  • „Tote Mädchen lügen nicht“ hat es letztendlich doch noch in meine Liste geschafft. Aber nicht, weil ich das Buch unter den Top Ten sehe, sondern die Serie. Die ist meiner Meinung nach um einiges gelungener. Das Buch fand ich eher langweilig. Geht euch das auch so?

**************************************************************************************************************************************

 

Ich bin sehr gespannt, für welche Bücher ihr euch entschieden habt.
Vielleicht haben wir ja sogar Gemeinsamkeiten?

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann mach doch auch andere darauf aufmerksam!

16 Comments

  • Steffi Bauer 21. Februar 2019 at 6:11

    Guten Morgen Dörte,

    eine schöne Liste 🙂 Mit Tote Mädchen lügen nicht und Wie Blut so rot, haben wir heute gleich 2 Gemeinsamkeiten. Ich fand das Buch zu tote Mädchen lügen nicht schon auch echt beeindruckend und schockierend, aber die Serie fand ich auch besser, einfach weil sie doch ausführlicher und noch anschaulicher ist.
    Erebos hätte ich auch nehmen können, aber da ichs auch vor so langer Zeit gelesen habe, habe ich heute gar nicht daran gedacht.
    Und ein Mund voll ungesagter Dinge liegt noch auf dem SuB.

    Hier geht’s zu meinem Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag,
    Steffi vom Lesezauber

    Reply
    • Dörte 24. Februar 2019 at 21:44

      Liebe Steffi,
      so ging es mir auch. Die Serie fand ich spannender als das Buch. Ich muss allerdings zugeben, dass ich nur die erste Staffel gesehen habe. An die zweite traue ich mich irgendwie nicht ran. 😐
      Alles Liebe
      Dörte

      Reply
  • Aleshanee 21. Februar 2019 at 7:49

    Schönen guten Morgen!

    Ahhh, dir ist es leicht gefallen 🙂 Ich glaube für andere war es nicht ganz so einfach und ich muss sagen, dass andere Farben doch um einiges öfter bei mir vertreten sind.

    „Die Unbekannte“, da hab ich lange Zeit hin und her überlegt und es letztendlich nicht gelesen. Aber es läuft mir immer wieder über den Weg, vielleicht versuche ich es doch mal damit.
    „Erebos“ hab ich gelesen, das fand ich auch sehr gut, wie die meisten Jugend Thriller von ihr 😉

    Um die Illuminae Bücher schleiche ich schon sehr lange rum – anfangs war ich ja sehr kritisch ob ich den Handlungsaufbau gut finden werde, mittlerweile bin ich tatsächlich einfach nur neugierig. Ich hoffe dass Band 1 bald bei mir einziehen wird.

    Wie Blut so rot, das hätte es auch fast auf meine Liste geschafft, die Reihe fand ich auch großartig!!!

    Tote Mädchen lügen nicht, das hatte mich auch interessiert, aber ich hatte dann doch erst die Serie angeschaut und da die meisten gesagt haben, dass ich dann das Buch an sich nicht mehr lesen brauche, hab ich es dann gelassen.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Reply
    • Dörte 24. Februar 2019 at 21:49

      Liebe Aleshanee,
      dass einem bestimmte Bücher ständig über den Weg laufen, kommt mir sehr bekannt vor. Eigentlich interessiert man sich nicht so sehr dafür, aber dann sieht man sie immer und immer wieder und schließlich ist das Interesse dann doch vorhanden. Das ist mir tatsächlich schon mehr als einmal passiert. *seufz* 😉 Wie dem auch sei, „Die Unbekannte“ fand ich echt gut. Sehr spannend und unvorhersehbar. Das mag ich sehr. 🙂
      „Illuminae“ ist ein Meisterwerk. Anders kann ich es nicht beschreiben. Das Buch, bzw. die Reihe ist einfach großartig. Kann den Abschlussband schon nicht mehr erwarten. Bin sau gespannt, wie das enden wird.
      Ich wünsche mir so, so sehr eine Verfilmung der Luna Chroniken. Da wäre ich die Erste, die vor dem Kino stehen würde. Die Reihe würde sich so verdammt gut eignen um was Großes auf die Beine zu stellen.
      Ich stimme mit den anderen überein: Spar dir das Buch. Die Serie von „Tote Mädchen lügen nicht“ ist so viel besser!
      Alles Liebe
      Dörte

      Reply
  • Petra Berger 21. Februar 2019 at 10:43

    *lach*ich hatte bei dem Thema echt Prbleme. In der Fantasy ist eher alles bunt. Als ich vor dem regal stand, sah ich viele rote Buchrücken, die Cover waren dann aber doch eher mehrfarbig. Erebos subbt noch bei mir, die anderen Bücher kenne ich nicht. Hat Spaß gemacht.

    Reply
    • Dörte 24. Februar 2019 at 21:51

      Liebe Petra,
      *lach*. Das stelle ich mir ein bisschen frustrierend vor: Man sieht schon lauter rote Buchrücken, aber dann sind die Cover doch bunt. 😉 Mal im Ernst: Da habe ich diese Woche einfach Glück gehabt. Mit manchen Themen tue ich mich dann schwerer als andere. Deshalb mag ich diese Vielfalt so. Da ist mal für jeden genau *das* Thema dabei, was ihm total leicht fällt. 🙂
      „Erebos“ kann ich dir jedenfalls sehr ans Herz legen. Ich habe es sehr gerne gelesen. ♥
      Alles Liebe
      Dörte

      Reply
  • Dana - Bambinis Bücherzauber 21. Februar 2019 at 15:49

    Hallo Dörte 🙂
    die Gemeinsamkeit mit Anja hast du ja schon entdeckt. Gelesen habe ich von deiner Auswahl tatsächlich nichts, da sind mir also scheinbar schon mal keine Bücher „entgangen“ beim Suchen. Ich bin gespannt, wie viele ich davon heute so finde 😉 „Tote Mädchen lügen nicht“ hatte ich eine Zeit lang auch mal im Auge und wollte es lesen und bin dann aber doch wieder davon abgekommen, ich weiß gar nicht genau, wieso.
    Lg Dana

    Reply
    • Dörte 24. Februar 2019 at 21:53

      Liebe Dana,
      hast du die Serie von „Tote Mädchen lügen nicht“ gesehen? Wenn ja, dann kannst du dir das Buch sowieso sparen. Ich gehe sogar so weit zu sagen, dass man sich die Lektüre sowieso sparen kann, denn wirklich spannend ist es nicht. Ich fand es eher schwach dafür, dass es eine Zeit lang so gehyped wurde. Aber das ist, wie so oft, natürlich auch Geschmackssache. 😉
      Alles Liebe
      Dörte

      Reply
  • Andrea 21. Februar 2019 at 16:45

    Hey Dörte 🙂

    Vom sehen her kenne ich die meisten Bücher deiner Liste, gelesen habe ich bisher aber noch keins. Von den Luna-Chroniken tummelt sich noch der erste Band auf meinem SuB.
    An Tote Mädchen lügen nicht traue ich mich nicht so richtig ran.

    Liebe Grüße
    Andrea
    Mein Beitrag

    Reply
    • Dörte 24. Februar 2019 at 21:55

      Liebe Andrea,
      wenn du die Serie von „Tote Mädchen lügen nicht“ gesehen hast, kannst du dir das Buch schenken, finde ich. Wie ich eben schon in einem Kommentar geschrieben habe, würde ich sogar so weit gehen zu sagen, das man das Buch generell nicht gelesen haben muss. Da gibt es weitaus stärkere Geschichten. Die Luna Chroniken zum Beispiel, auch wenn sie natürlich in eine völlig andere Richtung gehen. Die Reihe ist absolut fantastisch und deshalb empfehle ich sie auch jedem. Hach, ich liebe sie einfach. 😉
      Alles Liebe
      Dörte

      Reply
  • Marina 21. Februar 2019 at 20:40

    Hallo Dörte, 🙂
    Erebos habe ich in einer anderen Ausgabe, von daher ist da nur ein kleiner Ausschnitt rot. 😀 Aber mir hat das Buch gut gefallen. Es war mein erstes von Ursula Poznanski.
    Den Mund voll ungesagter Dinge wollte ich zuerst nennen, aber weil ich es letzte Woche schon dabei hatte und eines schon doppelt genannt habe, habe ich mich dann doch für ein anderes Buch entschieden. Aber es ist schon toll. 🙂
    Dafür haben wir Wie Blut so rot und Tote Mädchen lügen nicht gemeinsam. 🙂 Mich hat das Buch so für sich eingenommen, dass ich es an einem Tag durchgelesen habe. Aber die erste Staffel der Serie mochte ich auch. Die zweite habe ich dann nicht zu Ende geschaut.

    Liebe Grüße
    Marina

    Reply
    • Dörte 24. Februar 2019 at 21:57

      Liebe Marina,
      „Erebos“ war auch mein erstes Buch der Autorin. 🙂
      Ich habe nur die erste Staffel gesehen. Und ich muss zugeben, dass ich auch nicht das Bedürfnis habe, die zweite noch zu schauen. Mit der ersten ist meiner Meinung nach, alles gesagt und in sich abgeschlossen. Da braucht es nicht noch eine Staffel. Dass du sie abgebrochen hast zeigt mir, das ich mit meiner Entscheidung wohl richtig liege. 😉
      Alles Liebe
      Dörte

      Reply
  • BücherFantasie 22. Februar 2019 at 3:21

    Hey,

    von deiner Liste habe ich bisher „Wie Blut so rot“ und „Tote Mädchen lügen nicht“ gelesen und beide Bücher haben mir sehr gut gefallen; ersteres hat mir sogar etwas besser gefallen als der erste Band, den ich schon sehr gut fand, und letzteres fand ich sehr aufwühlend und daher auch überzeugend. Auch die Serie fand ich nicht schlecht, wobei ich nur die erste Staffel kenne.
    „Illuminae“ und „Immer wenn es Sterne regnet“ stehen auf meiner Wunschliste; von Swanson habe ich erst vor kurzem ein anderes Buch gelesen, das mir ganz gut gefallen hat (auch wenn ich es vergleichsweise vorhersehbar fand), also werde ich mir „Die Unbekannte“ mal anschauen. „Irgendwann für immer“ spricht mich spontan sehr vom Cover her an.

    Hab einen tollen Freitag!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    Reply
    • Dörte 24. Februar 2019 at 22:09

      Liebe Kerstin,
      ich habe auch nur die erste Staffel gesehen und für sehr gut befunden. Mir hat sie sogar besser gefallen als das Buch und das will was heißen. 😉 Schließlich ist es ja meist eher andersherum.
      Bei den Luna Chroniken ging es mir genau wie dir. Auch ich fand den zweiten Band besser als den ersten. Allgemein finde ich, dass bei der Reihe die Bücher von Band zu Band besser geworden sind. Deshalb ist der letzte auch mein liebster von der Reihe.
      Beide deiner Wunschlistenbücher kann ich dir nur empfehlen. Besonders „illuminae“ ist so gut!
      Welches Buch hast du denn von Swanson gelesen?
      Alles Liebe
      Dörte

      Reply
  • 78sunny 23. Februar 2019 at 19:21

    Hallo,
    viele deiner Bücher kenne ich nur vom Cover her.
    Gemeinsam auf unseren Listen haben wie „Wie Blut so rot“. Das ist mein absoluter Lieblingsband der Lunar Chronicles Reihe.
    Liebe Grüße
    Sunny

    Reply
    • Dörte 24. Februar 2019 at 22:00

      Liebe Sunny,
      die „Luna Chroniken“ mussten in dieser Woche einfach wieder sein. Sie ist eine meiner liebsten Reihen und das Buch passt auch so super gut zum Thema. 🙂 Mein liebster Teil ist der letzte. Die letzte „Schlacht“. Ich fand das Finale total episch. Konnte es kaum aus der Hand legen.
      Die anderen Bücher von meiner Liste kann ich dir ebenso empfehlen. 🙂
      Alles Liebe
      Dörte

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.