Rückblick November
Endspurt

Posted on 4. Dezember 2016 by Dörte

Ihr Lieben, ♥

 

eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass ich im November genauso wenig gelesen habe, wie im Oktober, aber da habe ich mich tatsächlich getäuscht. Nachdem ich gerade meine „Gelesen“-Seite geöffnet hatte, hab ich schon ein bisschen gestaunt. Wenngleich es für meine „früheren Verhältnisse“ doch eher wenig ist, freut es mich dennoch, dass es nicht wieder nur zwei mickrige Bücher gewesen sind. 😉

Nach einer längeren Blogpause, habe ich mich Mitte/Ende November wieder zurück gemeldet. Ich habe die Zeit des nicht Bloggens gebraucht, um unsere Wohnung einzugsbereit zu machen, aber auch um den Kopf frei zu bekommen und den Stress und das Tempo rauszunehmen.
Gelesen habe ich um den Umzug herum überhaupt keine einzige Seite, geschweige denn überhaupt einen Satz, aber nachdem unser Heim eine gewisse Wohlfühlatmosphäre aufzuweisen hatte, „flutschte“ es wieder. 😊 Beendet habe ich eine bunte Mischung aus fünf Büchern. 

Gelesene Bücher:

Da ich viele der Bücher nicht rezensiert habe, bekommt ihr hier mal zu allen ein kurzes Fazit:
Sag nie ihren Namen konnte mich absolut überzeugen. Ich habe es mir kurzerhand als eBook gekauft und in einem Affenzahn durchgelesen.
Shopaholic in Hollywood war okay, aber bei weitem nicht mehr so stark, wie die Anfänge der Reihe. Rebecca fängt an, mit auf die Nerven zu gehen.
Mieses Karma hoch 2 fing super stark und super lustig an, hatte hier und da aber leider gewisse Längen.
Die Tage, die ich dir verspreche hat mich enttäuscht. Ich hatte mit einer emotionalen Geschichte gerechnet, die sich auch mit einem sensiblen Thema befasst, nämlich Organspenden. Doch leider geriet durch die Liebesgeschichte dieses wichtige Thema in den Hintergrund.
Nur einen Tag noch ist mein persönliches Highlight im letzten Monat gewesen. Tiefsinnig, emotional, einfach zum Seufzen schön.
Ich wünschte echt, ich müsste dieses Buch nicht als meinen Flop betiteln, aber ich kann leider nicht anders, als ehrlich zu sagen, dass es so gekommen ist. Zwar ist es wirklich „okay“, aber bei einem solchen Thema reichen mir drei Blümchen einfach nicht aus.
Zum Top kann ich euch sagen, dass es mich total berührt hat. Es ist toll geschrieben und hatte genau die Dosis an Emotionen, die ich bei Die Tage, die ich dir verspreche vermisst habe.
Statistik:
SuB alt: 26
Neuzugänge: 27
Gelesene Bücher: 5
Gelesene Seiten: 1764
Wird gerade gelesen: 1
Abgebrochen: 0
Aussortiert: 0
SuB neu: 48
Leseliste Dezember:

Eigentlich mache ich mir ja keine mehr, aber diesen Monat gibt es mal eine Ausnahme. Ich habe mir echt ein paar Bücher vorgenommen und die möchte ich auch wirklich lesen. Die Zeit werde ich mir bewusst einplanen und dann vielleicht mal den Haushalt Haushalt sein lassen, oder einfach mal ein halbes Stündchen im Bett liegen bleiben, bzw. eher ins Bett gehen, damit es mit der Lesezeit auch wirklich klappt. In den letzten Wochen habe ich es schließlich auch hinbekommen. 😉 

Vorschau Dezember:
Ich freue mich darauf, euch ein Gewinnspiel präsentieren zu dürfen. Mein Blog feiert am 30.12. sein Vierjähriges. Ich weiß noch als wäre es erst gestern gewesen, wie ich vor dem Laptop gesessen und meinen ersten Eintrag verfasst habe. Aber das sage ich euch irgendwie jedes Jahr, wenn der Geburtstag ansteht. 😉
Desweiteren habe ich ein neues Thema für meinen Book Misery im Kopf. Dieses beschäftigt mich selbst schon eine Weile und nun möchte ich meine Gedanken mit euch teilen.
Auch sind natürlich noch ein paar Rezensionen geplant. Unter anderem von Bluescreen, aber auch Marienkäfertage habe ich bereits gelesen.
Ich bemühe mich, meine Buchwoche wieder aufleben zu lassen, kann es euch aber nicht versprechen. Vielleicht kommt sie irgendwann mal wieder, aber unregelmäßig, vielleicht bleibt sie ganz weg, oder ich schaffe es eventuell doch, sie wieder jede Woche abzutippen?! Ich weiß es leider noch nicht. 

Und sonst?
Mittlerweile wohne ich mit meinem Verlobten zusammen. Es hat uns viel Schweiß und viel Arbeit gekostet alles so hinzubekommen, wie es jetzt ist, aber es hat sich zweifellos gelohnt! (Fast) alles ist schön und schon auf seinem Platz. Jetzt ist es so gemütlich, dass ich mir die Zeit fürs Lesen und Bloggen einfach nehme, ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben, dass ich in der Wohnung irgendwas liegen bleibt.
Letzte Woche waren wir bei Ikea, um noch ein paar Kleinigkeiten zu kaufen und auch ein wenig Deko. Ich habe mich am Sonntag dann total ausgetobt und alles angerichtet, während Schatz einen Tisch und unseren neuen Schaukelstuhl (I love it!) aufgebaut hat. Besonders die Lichterkette an meinen Bücherregalen finde ich mega schön und macht alles so mega gemütlich und heimelig. Es ist so hell, dass wir abends überhaupt kein großes Licht brauchen. 😊
Ich habe uns diesen Monat einfach mal Probe Prime von Amazon „bestellt“ und dazu den Fire TV Stick. Was soll ich sagen? Ich bin ja schon begeistert! Wir haben am Freitag so eine Serie gesehen, die irgendwie ein bisschen spooky, aber gleichzeitig auch irgendwie merkwürdig ist. Wir sind uns noch nicht so sicher, was wir davon halten sollen. Kennt ihr The Strain? Da geht es um irgendeine Seuche. So Zombie-mäßig. Ich bin leider nach der ersten Folge eingeschlafen. Aber nicht weil es so langweilig war, sondern weil es schon spät gewesen ist. Die nächsten Folgen werde ich mir aber auf jeden Fall auch noch anschauen. Was mich ein bisschen ärgert ist, dass man ab Staffel Zwei die Folgen kaufen muss. Mal schauen, ob sie so interessant ist, dass wir das machen werden.
Habt ihr etwas für den Dezember geplant?
Wie war euer November?

Habt einen wundervollen Tag, ihr Lieben. ♥

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann mach doch auch andere darauf aufmerksam!

4 Comments

  • Lottasbuecher 4. Dezember 2016 at 20:37

    Liebste Kitty,
    ich freue mich, dass du einen guten November hattest und ihr es euch zu Hause gemütlich gemacht habt. 🙂 Ich bin zwar nicht umgezogen, aber auch bei mir gab es einige häusliche Veränderungen und jetzt fühle ich mich auch wieder richtig wohl in meiner Wohnung. 🙂 Diesen Monat kam ich auch wieder mehr zum Lesen, auch wenn ich nicht genau sagen kann wie viel ich gelesen habe, weil ich es tatsächlich nicht mehr zähle. Es ist mir egal. Ich mache auch keine Monatsstatistik mehr. Weil es einfach egal ist. o: Ich gehe es mit dem Bloggen so an, wie du mit deinem Wochenrückblick. Vielleicht blogge ich, wenn ich Lust habe, wozu auch immer ich gerade Lust habe. 😉

    Liebst, Lotta

    Reply
    • Kitty 7. Dezember 2016 at 8:50

      Dankeschön, Liebes. ♥
      Das ist mal eine Idee: Einfach nicht mehr zählen. Hm, ich denke, das bringt auch noch mal Ruhe rein, oder?
      Mit dem Bloggen sind wir uns einig: Ich mache es jetzt auch so: Wenn ich Zeit und Lust habe, blogge ich, wenn nicht, dann eben nicht. Es wäre einfach furchtbar schade, wenn das Hobby in den Hintergrund gerät, weil es in Stress ausartet, oder?
      *drück dich*
      Kitty ♥

      Reply
  • Madame Lustig 5. Dezember 2016 at 14:51

    Hallo meine liebe Kitty,
    da hst du im November doch tatsächlich mehr als doppelt so viel gelesen wie ich, hahaha. Zum Glück habe ich mich bereits damit abgefunden, dass 2016 nicht so der Lesekracher war und auch nicht mehr werden wird, sonst würde ich bei all den Jahresrückblicken, die demnächst folgen werden, in tiefe Depressionen verfallen.

    Amazon Prime,ja? Das ist ja genauso böse wie Netflix und wir haben beides. Hast du "Lucifer" schon entdeckt? Die Serie ist klasse. *.*

    Ganz ganz liebe Grüße
    Maike

    Reply
    • Kitty 7. Dezember 2016 at 8:52

      Ernsthaft? Das wundert mich jetzt ein bisschen, wobei ich hier im neuen Zuhause schon einfach mal hab fünf gerade sein lassen und gelesen habe, egal, dass da noch Kisten gestanden haben. 😉 Diese Auszeit war einfach nötig.
      2016 war bei mir auch nicht gerade das Lesekracher-Jahr, aber dafür lief es privat ja ziemlich gut. 🙂
      Wir haben jetzt auch beides. *hust* Nein, ich habe "Lucifer" noch nicht entdeckt, sollte ich mal reinschauen – oder auch besser nicht. 😉 Sonst wird das wieder nichts mit Lesen. 😉
      *drück dich*
      Kitty ♥

      Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.