Rezension:
Michael Tsokos – Zerschunden

Posted on 30. September 2015 by Dörte

432 Seiten |  Knaur. | Autor | Leseprobe  Ein Serienkiller, der europaweit in der Nähe von Flughäfen zuschlägt. Er ist schnell, er ist unberechenbar, und er ist nicht zu fassen. Seine Opfer: Alleinstehende Frauen, auf deren Körper er seine ganz persönliche Signatur hinterlässt. Ein Fall für Rechtsmediziner Fred Abel vom Bundeskriminalamt, der plötzlich tiefer in den Fall involviert ist, als er möchte. Denn der Hauptverdächtige ist ein alter Freund, dessen kleine Tochter im Sterben liegt. »Wenn wir die Würde der Toten nicht achten, sind wir nicht…

Read more