Rezension:
Peter Swanson – Die Unbekannte

Posted on 19. August 2014 by Dörte





Verlag: Blanvalet
Seiten: 320
Leseprobe: Hier
Preis: 14,99€ 

Kaufen: Hier  

Klappentext:
Sie zu lieben ist ein tödlicher Fehler
George Foss hatte nicht gedacht, dass er sie jemals wiedersehen würde, bis er Liana eines Nachts in seiner Lieblingsbar in Boston erblickt. Er weiß nur zu gut, dass er sich von ihr fernhalten sollte, doch seit zwanzig Jahren kann er diese Frau nicht vergessen. Und nun ist sie zurückgekommen, um George um einen Gefallen zu bitten, der ihn in große Gefahr bringen wird. Trotzdem willigt er ein, ihr zu helfen, denn Liana ist die Einzige, die er jemals wirklich geliebt hat. Drei Menschen werden sterben, ein Vermögen in Diamanten wird verschwinden, und es ist kaum vorstellbar, dass George all das überleben könnte …

Zwanzig Jahre lang hat er auf sie gewartet. Jetzt wünscht er sich, er wäre ihr nie begegnet.

Der erste Satz:
Es dämmerte bereits, aber als er in die tief ausgefurchte Einfahrt bog, konnte er das gelbe Absperrband erkennen, das sich immer noch um das Grundstück zog.


Meine Meinung:
Inhalt
George freut sich sehr, seine alte Jugendliebe wieder zu sehen, wenngleich er bei dieser Begegnung gemischte Gefühle durchlebt. Eigentlich sollte er nach allem was sie ihm angetan hat, gar nicht mehr mit ihr sprechen, aber er entscheidet sich doch dafür und hilft ihr sogar aus einer verzwickten Situation zu entfliehen. Was George zu diesem Zeitpunkt noch nicht ahnen kann ist, in was für eine Gefahr er sich mit seiner Hilfe begibt und was für Folgen seine Taten haben werden…

Niemand kann sich die Familie aussuchen, in die er geboren wird. Niemand kann sich seinen Namen aussuchen, wie er aussieht, welche Eltern er hat. Aber wenn wir älter werden, können wir wählen, und wir können zu der Person werden, zu der wir bestimmt sind.
Zitat aus „Die Unbekannte“

Charaktere
George ist blind vor Liebe. Nach allem, was ihm angetan wurde, müsste er eigentlich beizeiten mal wieder mehr auf seinen Verstand, als auf sein Herz hören, doch er ist regelrecht besessen von seiner alten Liebe und würde alles für sie tun.
Er hat mir sehr, sehr Leid getan, denn schließlich hat er alles, was er tat nur gut gemeint und ist gerade wegen seiner Gutmütigkeit in eine Sache hineingeraten, aus der es keinen Ausweg zu geben scheint.
Liana ist total undurchschaubar. Wenn ich dachte, ich wüsste langsam wie sie tickt, machte sie wieder was komplett anderes und hat mich so in regelmäßigen Abständen total überrascht. Sie ist mehr auf ihr Wohl als auf das der anderen Menschen aus. Liana ist eine wirklich gerissene und unglaublich intelligente Person.

Ich glaube nur, dass sich Menschen, die ihrer Vergangenheit zu entkommen versuchen oder sich von ihren Eltern lösen wollen … etwas vormachen. Es läuft nicht so. Vielleicht nach außen hin, in der Art und Weise, wie uns andere sehen, aber im tiefsten Innern sind wir alle das Produkt unserer Vergangenheit.
Zitat aus „Die Unbekannte“

Gesamt
Mir bleibt immer noch die Spucke weg, dabei habe ich das Buch bereits seit mehreren Stunden beendet. Es hat mir äußerst viel Freude bereitet George auf seine unfreiwillige Reise zu begleiten. Man könnte meinen, dass der Protagonist schon ein bisschen zu blauäugig an die Sache ran gegangen ist, aber gerade diesen Charakterzug, dass er an das Gute im Menschen glaubt, hat ihn mir sehr sympathisch gemacht. George will einfach nur nett zu seiner früheren Freundin sein und ihr helfen, doch was mit ihm daraufhin geschieht ist auf jeder einzelnen Seite total spannend ausgearbeitet.
Die Geschichte spielt einmal in der Gegenwart und in der Vergangenheit. Letzteres erzählt uns, wie sich die Protagonisten kennen und lieben gelernt haben und außerdem noch alles andere, was drumherum passiert ist. Irgendwann fügen sich die einzelnen Bruchstücke zu einer originellen und nachvollziehbaren Geschichte als Ganzes zusammen. Besonders die gut eingebauten Cliffhanger am Ende eines zeitlichen Abschnitts sind so gemein von Peter Swanson eingebracht worden, dass es absolut unmöglich ist, das Buch auch nur eine Sekunde aus den Augen zu lassen. Es passiert eigentlich nichts und doch so wahnsinnig viel. Dinge, die man vielleicht vergisst, weil sie einem unwichtig erschienen, werden etwas später in einem völlig anderen Licht beleuchtet und auf einmal doch mehr als wichtig. Verschiedene, überraschende Wendungen brachten mich dazu mir die Haare zu raufen und darüber hinaus herrscht ab der ersten Seite eine so unfassbar große Spannung, dass jede Pause von diesem Buch für mich zur Qual wurde. Gut platzierte Schockmomente ließen mich zusammen fahren und führten dazu, dass ich vor Neugierde fast gestorben bin.
Es wirkte alles sehr real auf mich, was dem äußerst guten Schreibstil des Autors zu verdanken ist. Auch das Ende ist für mich stimmig, wenngleich sich dort noch Spielraum für einen zweiten Teil bieten würde.

Fazit:
Ich bin begeistert, endlich mal wieder einen solchen Goldschatz gelesen zu haben. Nach den ganzen eher mittelprächtigen Büchern, war es für mich ein absoluter Genuss in die Welt dieses Buches einzutauchen. Ich wurde gleich von der Geschichte mitgerissen und sah kein Entkommen mehr. Einmal angefangen, kann man dieses Buh einfach nicht mehr zur Seite legen, weil man äußerst gespannt auf die Auflösung ist. Diese kommt jedoch natürlich erst nach und nach zum Vorschein und selbst da wird man noch auf eine falsche Spur geführt. Die geschickten Cliffhanger am Ende eines zeitlichen Kapitels machten dieses Buch für mich zu einem absoluten Pageturner, den man am liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen würde. 
Das Ende bietet meiner Meinung nach noch genug Spielraum für einen zweiten Teil, regt allerdings auch zum Nachdenken an, wie sich die Geschichte wohl weiter entwickeln würde. 
Für mich ist „Die Unbekannte“ ein absolutes Schmuckstück, welches in keinem Regal eines Thriller-Fans fehlen sollte.
♥lichen Dank an den Blanvalet Verlag!
Kitty 
Dir hat der Beitrag gefallen? Dann mach doch auch andere darauf aufmerksam!

1 Comment

  • NiWa 4. September 2014 at 16:53

    Jetzt muss es auf die WL.
    Liebe Grüße,
    Nicole

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.